Aufnahme

Wenn man sich für eine kieferorthopädische Behandlung entschieden hat, wird ein Aufnahmetermin vereinbart. Bei diesem Termin werden ein Panoramaröntgen (Übersichtsröntgen), ein Fernröntgen (seitliches Schädelröntgen), Abdrücke für die Modellherstellung, eine Fotoserie und eine Mundvermessung durchgeführt. Anhand dieser Unterlagen kann die exakte Therapieplanung vom Kieferorthopäden durchgeführt werden.

Public Relations

Infos zur Gratis-Zahnspange, Pressestimmen und Reportagen zum Thema Kieferorthopädie sowie allgemeine Artikel von Dr. Stefan Brünner finden Sie hier.